Untersuchung aktueller Trends und wie sich Assessment in Zukunft entwickeln kann

In einer sich ständig verändernden Arbeitswelt untersuchen wir die aktuellen Trends im Assessment und sehen uns an, wie sich Assessment in Zukunft entwickeln kann.

Wir sind begeistert von Psychometrie und ihrem Einfluss darauf, wie Unternehmen ihre Talente rekrutieren, entwickeln und halten. Doch die Arbeitswelt verändert sich schnell, und um Sie dabei zu überstützen, der Konkurrenz stets einen Schritt voraus zu sein, beobachten wir, was auf dem Markt geschieht. Wir haben sich abzeichnende Trends und neue Anforderungen an Unternehmen, mit denen Sie Ihren Wettbewerbsvorsprung halten können, genau im Visier.

Hier fassen wir einige der interessanten Veränderungen, die derzeit in Unternehmen stattfinden, zusammen, und zeigen auf, wie wir Kunden dabei helfen, mit diesen Veränderungen umzugehen und ihre Assessments entsprechend anzupassen.

Sneak Preview: Verstehen, wie Stimmanalyse Mehrwert schaffen kann

Wir untersuchen mehrere Bereiche, in denen Stimm- und Sprachanalyse einen Mehrwert zu Fähigkeits- und Persönlichkeits-Assessments hinzufügen kann. Basierend auf Video- oder Telefoninterviews werden die Stimmen von Menschen auf Grundlage einer Reihe von Elementen wie Geschwindigkeit, Rhythmus, Melodie und Tonhöhe einerseits sowie der Satzlänge basierend auf Wortanzahl, der Häufigkeit bestimmter Wörter oder der Komplexität von Sprache, z. B. der Verwendung von Nebensätzen, von Computern analysiert.

Wir wissen, dass die Stimme neben anderen Faktoren einen großen Einfluss darauf hat, wie wir jemanden wahrnehmen. Der Eindruck, den jemand durch Kleidung, Aussehen und Stimme macht, hat einen enormen Einfluss auf die Bewertungen, die jemand in einem Assessment-Center bekommt. Aus psychometrischer Sicht wirft dies die Frage auf, ob wir das Maß der Liebenswürdigkeit auf Grundlage der Stimme beurteilen können – und in welchem Ausmaß dies Bedeutung für eine Stelle hat. Ein Beispiel könnte Personal für Telefonverkauf sein: Wenn jemand eine angenehme Stimme hat, neigen wir dazu, ihn zu mögen, hören deshalb möglicherweise eher zu und kaufen schließlich mehr. Wir untersuchen, ob „Liebenswürdigkeit“ mit der Stimme verknüpft werden kann, und wenn ja, was dann der Zusammenhang zwischen auf der Stimme basierender Liebenswürdigkeit und Erfolg im Job ist.

Ein anderer Bereich, in dem psychometrisches Assessment durch Stimmanalyse ergänzt werden könnte, besteht für leitende Angestellte im Executive Assessment oder 360-Grad-Feedback. Hier geht es darum, einen Vergleich herzustellen davon, wie die Persönlichkeit beschaffen ist (Fähigkeiten- und Persönlichkeits-Assessment) und welche Wirkung sie auf andere hat (Stimmanalyse). Vor allem für Führungskräfte, die aufgrund von Hierarchien häufig kein ehrliches Feedback und keine ehrlichen Interaktionen erhalten, könnte dies wertvolle Einsichten bringen.

Behalten Sie dieses Thema im Blick! Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Sneak Preview: Bewerber in Kunden verwandeln

Mehrere Unternehmen haben die schmerzliche Erfahrung gemacht, dass die Ablehnung eines Stellenbewerbers den Verlust eines Kunden oder potenziellen Kunden bedeuten kann. Beispielsweise startete Virgin Media eine „Umfrage unter abgelehnten Bewerbern“ unter den Personen, die es bei der Besetzung von Stellen abgelehnt hatte. Die Zahlen zeigten, dass 18 Prozent von ihnen Kunden waren, und dass etwa 7500 ‒ das sind 6 Prozent der Gesamtzahl aller Bewerber ‒ als Ergebnis einer schlechten Einstellungserfahrung zu einem Konkurrenzunternehmen von Virgin gewechselt hatten (cielo, April 2016). cut-e entwickelt in Zusammenarbeit mit einer großen Fluggesellschaft ein Gutscheinsystem, das sicherstellen soll, dass Bewerber, ob erfolgreich oder nicht, dazu motiviert werden, Kunden zu bleiben oder zu werden.

Aviation

Betreten Sie eine neue Welt mit gamifizierten Assessments

"Gamifizierte Assessments bieten nicht nur eine unterhaltsame und fesselnde Candidate Experience, sondern liefern auch eine präzise Darstellung der psychometrischen Insights eines Kandidaten, wie Fähigkeiten, Fertigkeiten und das voraussichtliche Potenzial für den Job", sagt Dr. Achim Preuß von cut-e.

Besonders in den Bereichen Pre-application Testing und Personalauswahl können gamifizierte Assessments eingesetzt werden und so neue Talente anziehen, Unternehmen als innovative und moderne Arbeitgeber präsentieren und gleichzeitig eine valide Entscheidungsgrundlage bieten.

Gamification

Weitere Trends in HR und Assessment

Aufkommende Trends: Testen vor der Bewerbung und mobile Tests – gekommen, um zu bleiben

An erster Stelle steht der wachsende Trend zu Assessments im Vorfeld einer Bewerbung. Das beinhaltet, dass potenzielle Bewerber über das Stellenprofil und das Unternehmen aufgeklärt werden, bevor sie sich überhaupt bewerben. Hierbei haben Realistic Job Previews und Tests zum situationsbezogenen Urteilsvermögen ihren Einsatz. Diese Assessments nutzen sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitssuchenden: Sie unterstützen Unternehmen dabei, die richtigen Leute zu finden, und halten Personen, die sich umschauen, davon ab, sich auf Stellen zu bewerben, für die sie nicht geeignet sind.

Der zweite Trend ist der Aufstieg des mobilen Assessments. Eine wachsende Zahl von Arbeitgebern bietet jetzt Tests an, die auf mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones durchgeführt werden können. Dies bietet den Kandidaten eine größere Auswahl und Flexibilität in Hinsicht darauf, wie und wann sie ihren Test durchführen. Je größer das Unternehmen, desto größer die Nachfrage nach mobilen Assessments. 

„Das Erstellen von Assessments, die auf mobilen Geräten effektiv funktionieren, ohne die Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen, ist eine große Herausforderung für Testentwickler, da man innerhalb der Grenzen verschiedener Bildschirmgrößen arbeiten muss“, berichtet Dr. Achim Preuß, Geschäftsführer von cut-e. „Erfahrung und Kompetenz im mobilen Assessment gehören heute zu den wichtigsten Faktoren, auf die Arbeitgeber achten, wenn sie einen Testanbieter auswählen.“

HR- und Einstellungsteams in der ganzen Welt sollten diese aufkommenden Trends im Auge behalten.

cut-e Product Finder

Wählen Sie aus über 40 unterschiedlichen psychometrischen Verfahren den Test oder Fragebogen aus, der Sie bei Ihren Personalentscheidungen unterstützt.
Suche nach
Thema
Kontakt

telefonisch unter +49 40-3250 3890

per E-Mail

Registrierung TalentNews