Wie kann 360-Grad-Feedback Unternehmen und Mitarbeitern helfen, sich zu verbessern?

Konstruktives Feedback ist einer der Schlüsselfaktoren um Managern die Möglichkeit zu geben, den Unterschied zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung zu vergleichen. Durch ein 360-Grad-Feedback bekommen Führungskräfte Informationen über ihre eigene Leistung aus möglichst vielen Perspektive, also von Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzten. Sich ihre Entwicklungsbereiche bewusst zu machen, erlaubt es den Führungskräften diese Bereiche gezielt zu entwickeln und zu verbessern.

In dem der Fokus auf Schlüsselverhalten gelegt wird, kann eine Unternehmenskultur gesteuert und gestaltet werden.

Das cut-e 360-Grad-Feedback-System ist online, kann selbstständig genutzt werden und kann individuell auf ihre Projekte und ihre Unternehmenskultur im Blick auf Kompetenzen, Sprache und Fragetypen angepasst werden.

„Sowohl die Produkte als auch die Dienstleistung von cut-e überzeugen uns immer.”Silviu Badescu, Deloitte

Was ist 360-Grad-Feedback?

Durch das 360-Grad-Feedback erhalten Führungskräfte von einer Bandbreite von Menschen – und dadurch auch aus unterschiedlichen Perspektiven – Rückmeldung über die eigene Leistung. Die beruflichen und zwischenmenschlichen Kompetenzen einer Führungskraft werden durch Vorgesetzte, Kollegen, direkte Mitarbeiter und andere (z.B. Kunden oder Dienstleister) bewertet.

Führungskräfte sind so in der Lage, die eigenen Eindrücke mit der Fremdwahrnehmung zu vergleichen. Diese multiple Perspektive schärft das Bewusstsein über die eigenen Stärken und Entwicklungsbereiche und gibt konkrete Richtungsanweisungen für die zukünftige berufliche Entwicklung.

Mit dem 360-Grad-Feedback ermöglicht cut-e, Multi-Rater-Feedbackprozesse webbasiert zu verwalten und auszuwerten. Dies beinhaltet 360-Grad-Feedbackprozesse, aber auch 180-Grad-Feedback (bei dem Führungskräfte lediglich Feedback von ihren direkten Mitarbeitern erhalten) oder Management-Feedback (bei dem Führungskräfte Feedback ausschließlich von ihren direkten Vorgesetzten erhalten).

Tipps für den optimalen Einsatz von 360-Grad-Feedback

Filip Hrkal, Managing Director, cut-e CEE, im Gespräch über den Einsatz von erfolgreichen 360-Grad-Feedbackprozessen. Was muss beachtet werden?

Kunden, die 360°-Feedback von cut-e einsetzen

Using 360 degree feedback to drive culture change

Are we all on the same song sheet? We see organisations driving culture change through the use of assessments, particularly 360 degree feedback processes. Either after a merger or to retain a competitive position, companies want to move in a certain direction. PwC uses an online 360 degree feedback process to drive a culture of open and honest feedback upwards as well as down the ranks within the business. Vodafone in Romania, post-merger, used 360 degree feedback process to initiate discussions about desirable culture and behaviours and then to assess existing managers against these. All these assessments are increasingly being conducted away from a desk, on a tablet or on a mobile.

360-Grad-Feedback von cut-e im Einsatz

Das 360°-Feedbacksystem enthält als Standard den Fragebogen shapes360, der 18 Managementkompetenzen strukturiert erfasst. Alternativ können auch unternehmenseigene Kompetenzmodelle und Fragebögen abgebildet werden.

Der Fragebogen shapes360 mit allen 18 Kompetenzen erfordert ca. 20 Minuten Bearbeitungszeit. Zusätzlich können offene und Multiple-Choice-Fragen mit eingebunden werden. Darüber hinaus ist es möglich, die Relevanz der einzelnen Kompetenzen in Bezug auf die täglichen Anforderungen der Führungskraft einzuschätzen. Dies ermöglicht eine Priorisierung der Kompetenzen.

Die Steuerung des 360°-Feedbackprozesses kann durch cut-e erfolgen, das System ist aber ebenso für den Selfservice geeignet. Dabei stehen vielfältige Funktionalitäten für das Anlegen von Projekten und Kandidaten, den Versand von E-Mails sowie für die Erstellung der Ergebnisberichte zur Verfügung. Die Nominierung der Feedbackgeber kann auch direkt über das System erfolgen, wahlweise durch die Führungskräfte selbst oder deren Vorgesetzte.

Die Ergebnisse geben einen ausführlichen Überblick darüber, wie die Führungskraft sich selbst in den einzelnen Kompetenzen beurteilt und wie die Personen in ihrem Umfeld diese einschätzen. Dazu stehen übersichtliche Ergebniszusammenfassungen für die einzelnen Feedbackgebergruppen zur Verfügung. Detaillierte Darstellungen einzelner Kompetenzmerkmale sowie der höchsten und niedrigsten Bewertungen ergänzen den Bericht. Darüber hinaus sind auf Anfrage auch gruppenbasierte Reports erhältlich.

Das System, der shapes360-Fragebogen und die Reports stehen in zahlreichen Sprachen zur Verfügung. Die Sprachversionen werden laufend ergänzt oder auf Anfrage entwickelt.

Poll results: 360° feedback – is it a curse or blessing?

In a recent poll we asked our newsletter readers: Is 360° feedback more a curse or a blessing? Below is what you told us and a few tips on making 360° feedback even more successful. 

360° feedback is widely appreciated by users
70% of all participants answered that the level of personal benefit they got from 360° feedback was either very high or moderately high. Only 30% of all answers were less positive: 15% stated 360° feedback wouldn't give them much value and 12% answered that it is of no benefit at all and they would prefer not to use a 360° feedback system.

Making 360° feedback even more of a success
We're happy and even a bit surprised to see such a positive attitude towards the instrument as we know that it is essential to use 360° feedback process in the right way. Here's a little list of success factors:

The implementation of a 360° feedback process requires professional and systematic preparation, e.g.:

  • Detailed information for all participants about the process and the objective target prior to the start
  • Transparency about the organisational procedure
  • Assurance of anonymity for feedback providers (except from the perspective of supervisors)
  • Absolute frankness about the purpose and the aim of the process and the use of the results
  • Asssistance with the analysis of the reporting
  • Integration into existing HR work and current projects
  • Inclusion of work councils from the very beginning

cut-e Product Finder

Wählen Sie aus über 40 unterschiedlichen psychometrischen Verfahren den Test oder Fragebogen aus, der Sie bei Ihren Personalentscheidungen unterstützt.
Suche nach
Thema
Beruf