cut-e unterstützt Sie, die besten Azubis für Ihr Unternehmen zu gewinnen

Finden Sie immer zuverlässig und schnell die passenden Azubis? Suchen Sie jedes Jahr aufs Neue aus Hunderten von Bewerbungen eine Handvoll Kandidaten aus? Möchten Sie Ihren Auswahlprozess modern und trotzdem kostengünstig gestalten?

In welcher Situation Sie sich bei der Azubi-Auswahl auch immer befinden: cut-e unterstützt Sie dabei, die besten Kandidaten zu finden. Denn wenn Sie frühzeitig die Fähigkeiten und Qualifikationen von Bewerbern erkennen, die wichtig für den Ausbildungserfolg sind, besetzen Sie nicht nur Ihre Ausbildungsplätze mit den passenden jungen Menschen, sondern stellen im Idealfall sogar kompetente und angesehene Fachkräfte oder Manager von morgen ein. Und auch die Kandidaten, die Sie nicht einstellen können, bekommen einen guten Eindruck von Ihrem Unternehmen, wenn sie einen modernen und fairen Auswahlprozess erleben.

Online-Fähigkeitstests von cut-e zur (Vor-)Auswahl von Azubis

cut-e hat Fähigkeitstests speziell für die Auswahl von Auszubildenden entwickelt. Diese Testverfahren werden online durchgeführt und sind so ausgestattet, dass Verfälschbarkeit oder Manipulation praktisch keine Rolle spielen. Daher eignen sie sich ausgezeichnet zur effizienten Vorauswahl im Rahmen des Online-Recruitments.

cut-e Fähigkeitstests erfassen folgende Fähigkeiten:

  • zahlenlogisches Denken
  • Rechenfertigkeit
  • sprachlogisches Denken
  • logisches Schlussfolgern
  • Erkennen von Regeln
  • Lernleistung
  • Multitasking-Fähigkeit
  • Kurzzeitgedächtnis
  • räumliches Denken
  • mechanisch-technisches Verständnis
  • deutsche Sprachkenntnisse/Rechtschreibung, englische Sprachkenntnisse, ...

Kunden, die cut-e bei der Azubi-Auswahl vertrauen

Hilfreiche Links

  • cut-e gewinnt den HR Excellence Award für das Siemens JobNavigator Projekt: Presse Mitteilung
  • Zum Siemens JobNavigator, powered by cut-e: hier
  • Bewerbertipps rund um Online Assessments: hier
Howard Grosvenor

Lektionen aus Deutschland zur Auswahl der passenden Azubis

In diesem Artikel, der in der Personnel Today veröffentlicht wurde, erklärt Howard Grosvenor, Director of Professional Services, cut-e UK, wie deutsche Firmen Kandidaten dabei unterstützen, sich für den richtigen Ausbildungsgang zu entscheiden und zu bewerben. Welche Vorteile dieser Ansatz bringt und was Großbritannien und andere Firmen von ihren deutschen Kollegen lernen können.

cut-e Assessments im Einsatz

cut-e Persönlichkeitsfragebogen für Hochschulabsolventen

shapes ist ein Online-Fragebogen, der die Persönlichkeitsdimensionen eines Kandidaten erfasst sowie dessen Motive und Einstellungen, die für die entsprechende Position als wünschenswert definiert wurden. Der adaptive Online-Fragebogen kann in 10 Minuten bearbeitet werden und liefert eine verlässliche Basis für Personalauswahlentscheidungen.

Nahtlose Integration in bestehende Systeme

Alle Verfahren, die cut-e anbietet, lassen sich nahtlos in Ihre bestehenden Bewerbermanagement-, Assessment- oder HR-Systeme (z.B. rexx oder SAP) integrieren. Auch die Anpassung an Ihr Corporate Design ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Das System, den Fragebogen und die Reports und weitere Informationen zu Integrationsprojekten in ATS und HRIS-Systeme sowie zu unseren Integrationspartnern finden Sie auf der Seite Technische Integration.

Tests und Fragebögen in über 40 Sprachen

Um Konsistenz und Fairness für alle Kandidaten zu gewährleisten, stehen unsere Tests und Fragebögen in über 40 Sprachen zur Verfügung. Brauchen Sie die Testverfahren in einer bestimmten Sprache? Im cut-e Product Finder können Sie schauen, welche Verfahren in welchen Sprachen verfügbar sind.

Wie betreiben Sie Azubi-Auswahl?

Wir wollten es wissen und haben Antworten von über 240 Unternehmen gesammelt und ausgewertet - mit Tipps und Ideen, was deutsche Unternehmen noch besser machen können.
Unsere aktuelle Studie zeigt, es wird zunehmend schwieriger, Ausbildungsplätze erfolgreich zu besetzen.

Dr. Achim Preuß, Gründer und Geschäftsführer der cut-e GmbH, erklärt: „Für diesen Trend ist zum einen der demografische Wandel verantwortlich, der zu weniger Bewerbern auf dem Ausbildungsmarkt führt. Zum anderen gibt es durch das Bologna-Abkommen einen enormen Zuwachs an Bachelor-Studiengängen in Deutschland, für die sich immer mehr Schulabgänger entscheiden. Somit reduziert sich der größte Pool an potenziellen Bewerbern.

Dieser Trend bringt zwei entscheidende Konsequenzen mit sich:

  • Es entstehen höhere Kosten für das Sourcing.
  • Fehlentscheidungen wiegen schwerer, da die Nachbesetzung schwieriger und teuer ist.

Die gute Nachricht: Unternehmen können mit entsprechenden Maßnahmen gegenwirken. Unsere Studie zeigt, dass es durchaus noch Bereiche gibt, in denen Unternehmen Optimierungsmöglichkeiten haben:

Wie wichtig Prozessoptimierung und der Einsatz von Talent Analytics sind: wirklich verstehen, welches die erfolgsrelevanten Kandidateninformationen sind, und das Auswahlverfahren entsprechend aufbauen und optimieren.

Online Assessment, also der Einsatz von eignungsdiagnostischen Instrumenten per Internet bei der Azubi-(Vor-)Auswahl, ist der Schlüssel zu den beiden Optimierungsmöglichkeiten. Unsere Studie zeigt Ihnen auf, in welchen Bereichen welche Optimierung vorgenommen werden kann.

Was beeinflusst die Akzeptanz von Auswahlverfahren?

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.
So prägt schon der Auswahlprozess das Bild, welches der Bewerber vom Unternehmen hat, nachhaltig. Werden Auswahlverfahren von den Bewerbern nicht akzeptiert, bringt dies eine Reihe nachteiliger Auswirkungen mit sich: Zum einen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Bewerber aus dem Bewerbungsprozess aussteigt oder ein Stellenangebot ablehnt. Zum anderen hat es einen negativen Einfluss auf die Attraktivität des Unternehmens als Arbeitgeber. Entsprechend sinkt auch die Bereitschaft, das Unternehmen an potenzielle Bewerber weiterzuempfehlen. Solange ein Mangel an qualifiziertem Personal besteht, stellt sich also die Frage, wie man die Akzeptanz von Auswahlverfahren erhöhen kann.

Augenscheinvalidität erhöht die Akzeptanz bei Bewerbern
Einen besonders hohen Stellenwert für die Akzeptanz von Auswahlverfahren hat die sogenannte Augenscheinvalidität. D.h. der Kandidat sollte den Zusammenhang zwischen dem Test und der angestrebten Stelle nachvollziehen können und als sinnvoll erachten. Dies wird zum Beispiel durch realitätsnahe Tests mit Fallstudiencharakter ermöglicht.

Klarheit verschafft Sicherheit
Zudem sollten die Bewerber jederzeit wissen, was zu tun ist. Ein strukturierter Aufbau mit Einleitung, Erklärung und Beispielaufgaben bewirkt, dass sich der Kandidat während des Tests nicht orientierungslos fühlt. Speziell bei Online-Verfahren ist dies besonders wichtig, da während der Durchführung von zu Hause aus keine Nachfragen gestellt werden können.

Aus Kandidatensicht: je kürzer desto besser
Darüber hinaus gilt, dass ein Test nicht mehr Zeit als notwendig in Anspruch nehmen sollte. Die geringe Akzeptanz von zeitaufwändigen Tests spiegelt sich auch in der beträchtlich höheren Abbruchquote wieder. Adaptive Verfahren können die Testlänge auf das Nötigste reduzieren.

Feedback hinterlässt einen positiven Eindruck
Ein offenes und differenziertes Feedback erhöht die Akzeptanz von Auswahlverfahren und hinterlässt einen positiven Eindruck bei den Kandidaten - ob sie erfolgreich im Prozess waren oder nicht.

Wir bei cut-e berücksichtigen bei der Testkonstruktion stets die Sicht der Kandidaten, um eine hohe Akzeptanz unserer Tests zu gewährleisten. Ein Fact Sheet hierzu können Sie auf der Seite Übungs-Assessments herunterladen.

Wollen Sie noch mehr für Ihre zukünftigen Azubis tun?

Mit dem berufsnavi hat cut-e eine Plattform entwickelt, auf der Schulabgänger mithilfe von Online-Tests sowie Motivations- und Interessensfragebögen herausfinden können, welcher Ausbildungsberuf am besten zu ihnen passt. Nach Bearbeitung der verschiedenen Instrumente werden die passenden Studiengänge oder die geeigneten Ausbildungsplätze angezeigt. Das dauert nicht lange und die Bearbeitung macht außerdem noch Spaß. Die Einbindung eines für Ihr Unternehmen maßgeschneiderten berufsnavis auf der Karriereseite Ihrer Website bietet Ihnen die Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, bestimmte Ausbildungsberufe bekannter zu machen oder Ihren Kandidatenpool zu erweitern. 

cut-e Product Finder

Wählen Sie aus über 40 unterschiedlichen psychometrischen Verfahren den Test oder Fragebogen aus, der Sie bei Ihren Personalentscheidungen unterstützt.
Suche nach
Thema